Datum
Kategorie
Weitersagen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Noch bevor wir das erste Türchen am Adventkalender öffnen konnten, hat sich ein Fenster aufgetan: Ein Förderfenster für Photovoltaik- und Speicheranlagen in der Land- und Forstwirtschaft!  

Gerade für Landwirte ist diese Förderung ein erstes Weihnachtsgeschenk – bieten sich große Dachflächen von Stallungen doch an, diese für Photovoltaikanlagen zu nutzen! Ein zusätzlicher Batteriespeicher erlaubt den Eigenstromanteil der Anlage noch zu erhöhen und unkomplizierte Insellösungen zu realisieren, wie es zum Beispiel die Stromversorgung von abgelegenen Stallungen erfordert. Ein Stromspeicher mit Netzersatzfunktion bietet sogar Versorgungssicherheit im Falle eines Stromausfalls – ein Faktor, der gerade für die Tieraufzucht äußerst relevant ist! 

Für die Programmausschreibung steht ein Budget von 5,2 Mio. Euro zur Verfügung.  

Was genau wird gefördert? 

Photovoltaikanlagen: 

  • 275 Euro/kWp für freistehende PV-Anlagen/Aufdachanlagen von 5 bis 50 kWp 
  • 375 Euro/kWpeak für gebäudeintegrierte PV-Anlagen von 5 bis 50 kWp 

Stromspeicher: 

  • 350 Euro/kWh für 0 – 5 kWh  
  • 300 Euro/kWh für jede weitere kWhzwischen > 5 – 10 kWh  
  • 280 Euro/kWh für jede weitere kWhzwischen > 10 – 20 kWh  
  • 250 Euro/kWh für jede weitere kWh > 20 kWh 

Die Photovoltaik-Anlagen und Speicher können natürlich auch größer gebaut werden, aber die Förderung erfolgt nur bis zu den angegebenen Grenzen. 

Die Förderanträge können unter www.pv-lw.klimafonds.gv.at eingereicht werden. 

Schnell sein & Förderung sichern – Einreichungen sind noch bis 16.12.2021 möglich! 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.